2. im Freien – der Gnonom

Jeder wird sie schon vor der Sternwarte gesehen haben, die Edelstahlsäule mit dem Kegel an der Spitze. Das Gerät gehört verkürzt gesprochen in die Familie der Sonnenuhren. Das Wofrt heißt „Schattenzeiger“ und es ist ein senkrecht angebrachter Stab.

Es ist ein Gnomom, erarbeitet und erbaut von Werner Warland mit seiner Astro-AG 2003. Das Prinzip und die Gedanken sind ausführlich in den folgenden Dokumenten nachlesbar.  

Wie funktioniert der Schulgnomon?

Wie funktioniert der Schulgnomon vor der Sternwarte? Teil 1  Teil 2

Gnomon, Sonnenuhr und der tägl. und jährl. Weg der Sonnenuhr Teil 1
Teil  2   Teil 3  Teil 4

Unser Schulgnomon – Die Geschichte der Formgebung Teil 1
Teil 2  Teil 3